Chalkidiki Informationen

10. Februar 2018

Chalkidiki Informationen – Land, Leute, Reisetipps

Die Chalkidiki, auch Halkidiki, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der Balkanhalbinsel in Südost-Europa. Sie umfasst eine Fläche von 2918 km². Auf der Halbinsel liegt die Präfektur gleichen Namens. Die Küste der Halbinsel ist 522 km lang.

Die Chalkidiki liegt zwischen dem Thermaischen und dem Strymonischen Golf und ragt dort in drei fingerartigen Landzungen ins Ägäische Meer hinein: Kassandra (Pallene), Sithonia und Athos (Agion Oros). Zwischen diesen Landzungen befinden sich zwei große Buchten der Ägäis. Zwischen Kassandra und Sithonia erstreckt sich der Toronäische Golf (Golf von Kassandra) mit seiner Längsachse nach Nordwesten; ebenfalls in der gleichen Richtung der Singitische Golf (Golf von Agion Oros) zwischen Sithonia und Athos. An der Ostseite der Halbinsel Chalkidki wird durch zwei kleinere Halbinseln der Golf von Ierissos vom Strymonischen Golf abgetrennt.

Aufgrund ihrer geographischen Form wird die Chalkidiki oft mit einer dreifingrigen Hand verglichen. In Griechenland bzw. im griechischen Sprachgebrauch ist die Bezeichnung „Finger“ kaum gebräuchlich: hier werden die drei Halbinseln Kassandra, Sithonia und Athos anstelle von „Fingern“ mit „Füßen“ bezeichnet, wobei Kassandra der erste Fuß bzw. Finger, Athos der dritte Finger bzw. Fuß ist. Unter Rückgriff auf die antike griechische Mythologie wird die Chalkidiki auch oft als „Poseidons Dreizack“ bezeichnet.

Quelle und weitere Informationen: Wikipedia

Reiseführer Chalkidiki

04. Oktober 2014

Reiseführer Chalkidiki: Reisehandbuch, Reiseinfos, Reisetipps

Jede Menge Traumbuchten und Sandstrände, beste Wandermöglichkeiten auf Eselspfaden zwischen Steineichen und Olivenhainen und ein azurblaues Meer entlang der endlosen Küste: Dieses Handbuch bringt sie zu den schönsten Fleckchen auf Chalkidiki. Doch auch die Ausflüge in die Unterwelt bei Petralona sowie die besten Beispiele antiken Städtebaus in Olimbiada haben ihren besonderen Reiz. Drei Regionen hat Andreas Neumeier dabei speziell behandelt: Agia Paraskevi auf Kassandra, Toroni auf Sithonia und Athos.

Reisehandbuch Chalkidiki

Ob Sie allerdings Wanderungen zu den Bergdörfern ins Hinterland bevorzugen, die historische Traumbucht mit dem versunkenen Hafen besichtigen wollen oder eine Mönchsrepublik, in der die Zeit stehengeblieben ist, besuchen, bleibt allein Ihre Sache. Auf 288 durchgehend farbigen Seiten, die eine Vielzahl praktischer Tipps und Hintergrundinformationen zur grünen Halbinsel im Nordosten Griechenlands bieten, werden Sie mit Sicherheit auf Ihre Kosten kommen!

Infos und Bestellmöglichkeit: Reiseführer Chalkidiki

Rhodos Reiseliteratur

11. Juni 2013

Rhodos: Reiseführer, Reiseinfos, Reisetipps

Rhodos, der Klassiker unter den Reisezielen Griechenlands, zählt stolze 300 Sonnentage im Jahr. Kein Wunder, dass die Hauptinsel des Dodekanes, die schon in der Antike zu den Traumzielen im Mittelmeer gehörte, im letzten Jahrhundert nach und nach vom modernen Massentourismus erschlossen worden ist. Trotzdem glänzt Rhodos auch weiterhin mit märchenhaften Stränden, abgeschiedenen Buchten und einsamen Bergwäldern, in denen es sich herrlich wandern lässt. Rhodos präsentiert sich aber auch als lebendiges Geschichtsbuch: Die vielfältigen historischen Hinterlassenschaften lenken den Blick auf die griechische Antike, die Epoche der Kreuzritter und die Zeit der türkischen und italienischen Besetzung. Hans-Peter Siebenhaar, der Rhodos seit fast zwei Jahrzehnten bereist, lädt ein zu einer Entdeckungsreise auch abseits touristischer Standardrouten, beleuchtet Hintergründe und führt die Freunde der mediterranen Küche in urige Fischtavernen, in edle Feinschmeckerrestaurants und zu ambitionierten Weingütern. »Abgeschmeckt« wird das Reisemenü mit einer gehörigen Portion reisepraktischer Infos und Vorschlägen zu Wandertouren.

Infos und Bestellmöglichkeit:
http://www.michael-mueller-verlag.de/cgi-local/mmv-partner.pl?id=gri06&title=rhodos

Rhodos Wikipedia

11. Juni 2013

Rhodos, die Sonneninsel

Rhodos ist mit 1.401,45 km² die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Südost-Ägäis. Die Insel bildet seit 2011 die Gemeinde Rhodos und zusammen mit den Inselgemeinden Megisti, Symi, Tilos und Chalki den Regionalbezirk Rhodos in der Region Südliche Ägäis. Nach der Volkszählung von 2001 hatte die Insel 117.007 Einwohner, davon etwa die Hälfte in der Stadt Rhodos, dem Hauptort und touristischem Zentrum im Norden der Insel…

Infos und weiter führende Links zu Rhodos:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rhodos

Chios Wikipedia

07. Juli 2011

Die Insel Chios

Die griechische Insel Chios liegt in der Ägäis und ist der ionischen Küste Kleinasiens vorgelagert. Chios gehört zu den ostägäischen Inseln und bildet zusammen mit Psara, Andipsara, der Inselgruppe Inousses sowie einigen kleineren Inseln, unter anderem Venetiko, die Präfektur Chios in der Verwaltungsregion Nördliche Ägäis. Mit einer Fläche von 842,79 km² ist Chios die fünftgrößte Insel Griechenlands und hat etwa 53.000 Einwohner. Seit der griechischen Gemeindereform von 1997 ist die Insel in acht Gemeinden untergliedert…

Quelle und weiter führende Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chios

Kap Sounion Wikipedia

07. April 2011

Kap Sounion

Kap Sounion ist ein Kap an der südlichsten Spitze Attikas. Es ist bekannt wegen der Ruine des antiken Marmortempels des Meeresgottes Poseidon. Das Vorgebirge befindet sich 69 km von Athen. Auf dem Gipfel der an drei Seiten steil ins Meer abfallenden Landspitze, 60 m über dem Meer, ist auf einer künstlichen Terrasse der berühmte Marmortempel des Gottes Poseidon aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. angelegt…

Quelle und weiter führende Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kap_Sounion

Chalki Wikipedia

09. März 2011

Insel Chalki

Chalki ist eine griechische Insel in der Ägäis, die zur Präfektur Nomos und historischen Region des Dodekanes und damit zur Inselgruppe der Südlichen Sporaden gehört. Die 26,98 km² große Insel weist etwa 34 km Küstenlinie auf. Zusammen mit Alimia und einigen unbewohnten Inselchen bildet sie eine politische Gemeinde (Dimos). Vom Kap Armenistis, das sich westlich von Monolithos auf Rhodos befindet, ist Chalki nur etwa 9 km entfernt; bis zur Küste der Nachbarinsel Alimia sind es in Richtung Osten etwa 6 km. Chalki ist insgesamt recht bergig; die höchsten Berge sind Maistros (593 m), Profitis Ilias (578 m), Elias (518 m) und Kapnikari (501 m).

Quelle und weiter führende Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chalki

Immobilien Griechenland

25. Februar 2011

Immobilienerwerb in Griechenland

Griechenland  ist  eines der beliebtesten  Reiseziele, nicht nur für deutsche Urlauber, beliebt wegen seiner traumhaften Strände, seines selbst im Sommer angenehmen Klimas, seiner kulturellen Angebote, seiner Küche, seiner Geschichte. Griechenland besteht aus dem Festland, der Halbinsel Peleponnes und mehr als 3.000 Inseln, von denen aber kaum mehr als 80 Inseln dauerhaft bewohnt sind.

Vor allem Kreta, Rhodos, Samos, Santorini, Mykonos haben es deutschen Besuchern angetan, dies hat zu einem wahren Besucheransturm pauschal reisender Touristen vor allem in den 80-ger und 90-ger Jahren geführt, was sich nicht immer positiv ausgewirkt hat. Heute versucht man dieser Entwicklung entgegen zu steuern, neben den üblichen strandnahen Erholungsangeboten werden verstärkt auch Aktivreisen (Radwandern, Bergwandern) angeboten,

Das Interesse am Erwerb von Immobilien in Griechenland und vor allem auf den griechischen Inseln ist ungebrochen, viele möchten unter der griechischen Sonne gern ihren Lebensabend verbringen. Spätestens seitdem Griechenland der EU angehört, ist der Erwerb einer Immobilie für (fast) jeden Interessenten möglich.

Bei der Vorbereitung so wie bei der Durchführung einige Regeln zu beachten, welche für den Laien nur schwer durchschaubar sind. Dennoch sollten diese Regeln unbedingt eingehalten werden. Zudem vereinfacht es den Kaufablauf erheblich wenn Ihnen als Käufer ein kompetenter Ansprechpartner zur Seite steht.

Weitere Infos:
1a-Griechenlandimmobilien

Griechenland-Info.net

01. Oktober 2010

Willkommen auf Griechenland-Info.net!

Griechenland  ist  eines der beliebtesten  Reiseziele, nicht nur für deutsche Urlauber, beliebt wegen seiner traumhaften Strände, seines selbst im Sommer angenehmen Klimas, seiner kulturellen Angebote, seiner Küche, seiner Geschichte.

Griechenland besteht aus dem Festland, der Halbinsel Peleponnes und mehr als 3.000 Inseln, von denen aber kaum mehr als 80 Inseln dauerhaft bewohnt sind. Vor allem Kreta, Rhodos, Samos, Santorini, Mykonos haben es deutschen Besuchern angetan, dies hat zu einem wahren Besucheransturm pauschal reisender Touristen vor allem in den 80-ger und 90-ger Jahren geführt, was sich nicht immer positiv ausgewirkt hat. Heute versucht man dieser Entwicklung entgegen zu steuern, neben den üblichen strandnahen Erholungsangeboten werden verstärkt auch Aktivreisen (Radwandern, Bergwandern) angeboten,

Das Interesse am Erwerb von Immobilien in Griechenland und vor allem auf den griechischen Inseln ist ungebrochen, viele möchten unter der griechischen Sonnen gern ihren Lebensabend verbringen, leider ist der Immobilienerwerb in Griechenland nicht gerade preiswert, was sich allerdings im Zusammenhang mit der Finanzkrise (2009) ändern kann.

Griechenland kann man auch sehr gut mit dem eigenen PKW erkunden, besonders Mittelgriechenland, der „Dreizack“ Chalkidiki und die Halbinsel Peleponnes bieten sich dafür an. Abseits der üblichen strandnahen Touristenorte kann man hier noch ein paar Schritte hinein ins Hinterland das ursprüngliche Griechenland mit seinen überaus herzlichen Menschen finden.

Wer nicht Im Hotel zusammen mit vielen Pauschaltouristen seinen Urlaub verbringen möchte, für den gibt eine recht gute Alternative: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Apartments und Chalets – allein in Griechenland bietet ein namhafter Anbieter über 3.000 Objekte für Ihre Ferien an.

Hier auf Griechenland-Info.net finden Sie vor allem ein Infoangebot für alle die, die in Griechenland Urlaub machen möchten oder ihren Lebensabend dort verbringen möchten – wir versuchen, soviel Informationen wie möglich in unserem Webkatalog Griechenland zusammen zu stellen – der Katalog wir laufend ergänzt, also öfter mal reinschauen. Wenn Sie selbst eine interessante Webseite zum Thema Griechenland haben, können Sie gern diese Webseite in unseren Webkatalog Griechenland kostenlos und ohne Backlinkpflicht eintragen, natürlich würden wir uns über einen Backlink freuen!